Laden...
Selbsthilfe2020-10-07T16:21:45+02:00

Selbsthilfe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen

Herzlich Willkommen bei der APK Rastatt

Die APK Rastatt ist eine Selbsthilfegruppe in Rastatt. Unsere Aufgabe: Selbsthilfe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen. Allen die sich hierbei angesprochen fühlen, bieten wir Hilfe und Unterstützung an. Dabei ist der Schwerpunkt unserer Aktivität die Hilfe zur Selbsthilfe.

Selbsthilfe bedeutet

  • die eigenen Probleme besser bewältigen zu können
  • Wissen und Erfahrungen zu teilen
  • gemeinsam die Interessen der Betroffenen zu vertreten

Unser Motto: Angehörige helfen Angehörigen.

Indem wir unser Wissen teilen und unsere Erfahrungen austauschen, helfen wir einander. Weiterlesen…

Selbsthilfe

Was Selbsthilfe bedeutet und wie sie funktioniert

„Drowning Girl“ >Was Selbsthilfe bedeutet und wie sie funktioniert

Bild: „Drowning Girl“, Roy Lichtenstein, 1963 (Quelle: MoMA, New York)

Angehörige psychisch erkrankter Menschen

Sie selbst sind nicht krank – und dennoch mitbetroffen: Angehörige von Menschen, die psychisch erkranken.

Psychische Erkrankungen beeinträchtigen die Lebensqualität von allen Beteiligten.

„Für Angehörige ist die Erkrankung eines geliebten Menschen oft nur sehr schwer auszuhalten. Sie sind einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt, die von Verständnis über Verzweiflung bis zu Frustration und Wut reichen können. Auch wenn man weiß, dass es die Krankheit ist, die aus dem Verhalten des Anderen spricht, macht es das nicht immer leichter. „

Quelle: BApK (Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.)

Da ist es gut, sich mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation auszutauschen. Denn es hilft, sich verstanden zu fühlen und von den Erfahrungen anderer zu lernen.

Gründe, die APK Rastatt kennenzulernen

Im Landkreis Rastatt sind rund 8.500 Menschen von einer psychischen Störung betroffen. Jeder davon hat Angehörige – Familienmitglieder, Partner und Freunde.

  • Sind Sie Angehöriger eines Menschen mit psychischer Krise oder Erkrankung?
  • Fühlen Sie sich dadurch in Ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt?
  • Darüber hinaus können Sie sich im Kreis Ihrer Bekannten nicht austauschen?
  • So entstehen Fragen, wie Sie helfen können und ob Sie „das Richtige“ tun?
  • Vor allem suchen Sie Informationen zu Themen wie Arbeit, Wohnen, Behandlung und dem Umgang miteinander?

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann sind Sie bei der APK Rastatt genau richtig!

Wissen für Angehörige

7 Dinge, die Menschen wissen sollten, die einen psychisch erkrankten Menschen begleiten

7 Dinge, die Menschen wissen sollten, die einen psychisch erkrankten Menschen begleiten

Bild: „Hand in Hand“ (Quelle: Pixabay)

Wir helfen mit:

  • Erfahrungsaustausch

    In unserer monatlichen Gesprächsrunde tauschen wir uns aus. Dadurch finden wir gemeinsam Antworten und Wege.

  • Einzelberatungen

    Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten!

  • Infos und Tipps

    • Kalender mit Veranstaltungen zum Thema psychische Gesundheit
    • Presseberichte /Antistigma- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Links über Krankheitsbilder, Rehabilitation, Arbeit, Recht, soziale Themen; professionelle Anlaufstellen und Ansprechpartner
    • Broschüren und  Literaturtipps
  • Interessenvertretung

    Wir vertreten die Interessen der Betroffenen und deren Angehörigen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.
    ⇒ Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Förderer.

APK Rastatt | Blog

Nach oben